Bärenstarker Service: Alle Bestellungen ab 50€ liefern wir in Deutschland versandkostenfrei

Reiseblog: BÄRtrice & BÄRnedict in London

Nice to meet you and welcome to London!

Endlich gelandet. - Wir BÄRsuchen heute unseren Freund Ben Beagle im coolen London und werden zusammen mit ihm diese wunderschöne, multikulturelle Hauptstadt Großbritanniens erkunden - Let´s go! London liegt an der Themse in Südostengland und ist die bevölkerungsreichste Stadt der Europäischen Union. Zahlreiche Kulturen prägen das Bild Londons, von West London's Southall - auch als Little India bekannt - bis zu Chinatown im Stadtteil Soho. Wir sind sehr gespannt was Ben uns alles zeigen wird.

Wenn du London BÄRsuchst, dann schaue dir unbedingt die Tower Bridge, das London Eye und den Hyde Park an. Für Fantasy-Fans bietet die Warner Bros. Studio Tour London – The Making of Harry Potter die BÄRfekte Möglichkeit, einmal in die BÄRzaubernde Welt von Harry Potter, Hermine und Ron einzutauchen. Ein cooles oder lustiges Foto mit deinem BÄRsönlichen Lieblingsheld, Idol oder einem Star schießen? – Kein Problem, das Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds London macht es möglich. Hier findest du zahlreiche Stars und Figuren aus Film und Fernsehen. Auch hier in London gibt es einen ZOO, indem du mit deiner Familie exotische Tiere erleben kannst. Wusstest du, dass der Londoner Zoo schon seit 1828 besteht und der erste Zoo war, der die Bezeichnung Zoologischer Garten führte? Zu einem Besuch in der Hauptstadt des Vereinigten Königreichs gehört auch der Besuch eines Fish-`n`Chips- Ladens. Dort kannst du die, im Vergleich zu Deutschland, meist dickeren Pommes mit frittierten Fisch-Stücken kosten, die als inoffizielles Nationalgericht gelten. Hab ich wieder einen BÄRenhunger!

Die Kinder in England befinden sich bis nachmittags in der Schule und tragen alle eine Schuluniform. Zudem wird Sport in der Schule groß geschrieben. Die Jungen spielen vor allem Fußball und Rugby, wobei Mädchen meist Softball und Rasenhockey spielen. Das Cheerleading wird in England immer populärer, weshalb es auch an Schulen angeboten wird. Am 31. Oktober verkleiden sich die Kinder Londons und ziehen von Haus zu Haus, um Süßigkeiten zu fordern. Dabei verkleiden sie sich als Feen, Geister, Hexen oder Ähnliches. Dieses Brauchtum heißt Halloween und ist bereits in der Keltenzeit auf den Britischen Inseln entstanden.

Das Lieblingstier der Engländer ist der Hund. Zu den britischen Hunderassen gehören der Yorkshire Terrier, der Beagle, der Labrador Retriever und der Jack Russell Terrier, welche dort zugleich zu den beliebtesten Hunderassen gehören. Deshalb fühlt sich unser Freund Ben Beagle hier besonders wohl.

Unser BÄRenstarker Tag in London:

Unser Tag in London hat schon mit einem BÄRenstarken köstlichen englischen Frühstück im Hotel BÄRgonnen. Dazu gehörten selbst gepresster Orangensaft, gebratener Speck, kleine Würstchen und Spiegeleier. Mir haben BÄRsonders die gegrillten Tomaten und Champignons geschmeckt, die es dazu gab.

Im Anschluss an unsere Stärkung ging es für uns gleich in die Innenstadt. Dort besuchten wir verschiedene Sehenswürdigkeiten mit Ben Beagle und ließen uns der Bären-Nase nach treiben. Zur Fortbewegung haben wir die BÄRühmte London-Underground benutzt, welche die älteste U-Bahn der Welt ist. Es ist unglaublich was diese Stadt zu bieten hat. BÄRnedict war von den vielen unterschiedlichen Kulturen begeistert, was unsere Reiselust weiter steigerte. Nach einem anstrengenden Vormittag haben wir uns auf ins grüne London gemacht. Auf dem Weg füllten wir unsere Bärenbäuche mit Fish und Chips zum Mitnehmen.

In der Nähe der Themse besuchten wir eine wunderschöne Parkanlage, um entspannt in den Nachmittag zu starten. Ben lief ein paar Runden und spielte dann mit anderen Hündchen fangen. Da mussten BÄRnedict und ich auch mitmachen - was haben wir alle gelacht. Beim Spaziergang danach haben wir verschiedene Vogelarten und Eichhörnchen gesehen, wonach sich eine Bootstour anschloss. Zurück an Land besuchten wir ein Teehaus für einen englischen Nachmittagstee. Dort tranken wir Schwarztee mit Milch und aßen dazu Teebrot, um der britischen Lebensart ganz nah zu kommen. Den Abend ließen wir auf einem Aussichtspunkt ausklingen. Britischer haben BÄRnedict und ich noch nie gefühlt. Vielen Dank London!

Ich finde, dass es ein BÄRenstarker Tag war und hoffe, dass wir bei euch für diese einzigartige Stadt BÄRgeistern konnten.

See you soon!

Flauschige Grüße

Eure BÄRtrice

1. Reiseziel

Die erste Reise von BÄRtrice & BÄRnedict nach Berlin
 

3. Reiseziel

Neues Reiseziel von BÄRtrice & BÄRnedict ist Kopenhagen
 

4. Reiseziel

BÄRtrice & BÄRnedict sind nun in Paris